Lindenallee Schloss Eutin

55 Baumpaare auf 300 Meter

Die Lindenallee am Schloss Eutin wurde 1788 gepflanzt. Da Linden maximal 1000 Jahre alt werden,  haben diese 55 Baumpaare ein knappes Drittel ihrer Lebensspanne hinter sich. Da können noch viele Führungen stattfinden.

Die Lindenallee soll eine Hecke der barocken Gartenanlage ersetzt haben. In der Zeit, als die repräsentativen barocken Gartenanlagen durch weiträumige englische Gärten ersetzt wurden. Mit dieser Umstellung wurde der stark formgebende Beschnitt der Hecken durch die natürlich wachsenden Bäume ersetzt. Landschaftsgestaltung mit größerem Freiraum für die natürliche Wuchsform. Natürlich auch weiterhin “gestaltete” Landschaft, dosierte Freiheit, kein “übermäßiger” Wildwuchs. 

Lindenalle-Schlosspark-Eutin-Kudzielka-2020

Lindenallee Schlosspark Eutin – 2020

Mit freundlicher Genehmigung Jolanta Kudzielka

Flora Statue Eutin

Die Statue der Göttin Flora im Eutiner Schlosspark, aus einiger Entfernung betrachtet. 2016

Foto: Siegbert Grey, CC BY-SA 4.0, Ausschnitt

Lindenallee-Schlosspark-Eutin-1970 Magnussen, Friedrich

Friedrich Magnussen- Stadtarchiv Kiel – August 1970

Eutin-Lindenallee-History, Schloss

Mit freundlicher Genehmigung Jolanta Kudzielka und Susanne Swenson
Titelbild: “Schlossgarten Eutin Philosophischer Gang” by Rüdiger Stehn; Lizenz CC BY-SA 2.0

History Lights – Eutin Schloss und Park

Im November 2021 wurden Schloss und Park farbig beleuchtet. Ein Konzept der Kunst und Wahrnehmung bekannter Objekte, das immer mal wieder zu finden ist. Für Hamburg fallen mir der “blue port” und eine ähnliche Aktion in der City Nord ein. 

 

Susanne-swenson-Eutin-Lindenallee-h

Linderung – Linde-rung

Das Wort Linderung enthält “Linde”, eine Anspielung auf die Heilwirkung der Lindenblüten. Je nach Interesse lohnt sich dann ein Blick in den Küchengarten des Eutiner Schloss. Dieser wurde auch im Zusammenhang mit der Gartenausstellung 2016 umgestaltet – auch im Sinn der Erhaltung von Kulturgut.

Erlebnis Küchengarten

Das Erlebnis “Küchengarten Schloss Eutin” ist ein naturpädagogisches Bildungsangebot für die Kita- und Schulgärten in Stormarn und Ostholstein.

Lindenallee in Seestermühe

Auch an anderen Orten in Schleswig-Holstein wachsen beeindruckende Alleen von Lindenbäumen.

Regelmäßig führt unser Mitglied Frank Schopa in Seestermühe durch die dortige Lindenalle. Diese ist mit 700 Meter etwas doppelt so lang wie die Allee am Eutiner Schloss. Die ebenfalls ca 300 Jahre alte Allee wurde im Jahr 2010 als eine der schönsten Alleen in Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Eine Führung für diejenigen, die Interesse an Kulturlandschaft, Bäumen, Alleen oder an Gartenkultur haben.

Die Termine sind am besten in der Region Kreis Pinneberg zu finden. Jetzt beim Schreiben dieser Zeilen ist der nächster Termin am 15.05.2022.

Mehr zur Natur im Kreis Ostholstein

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.